Tänzerische Früherziehung

Tänzerische Früherziehung (Kreativer Kindertanz) für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren ist das richtige für kleine Tanzmäuse, die sich gerne mit Freude zur Musik bewegen und kleine Tänze lernen möchten. Spielerisch wird dabei durch fantasievolle Übungen im Stehen und am Boden die Muskulatur gestärkt, die Balance gefördert und der Körper schonend gedehnt.

Durch Tanzschritte, spielerische Übungen und Bewegungen durch den Raum wie z.B. das „Vertanzen“ einer kleinen Geschichte, der getanzten Interpretation einer Musik (fröhlich, getragen, geheimnisvoll) oder das Erlernen eines kleinen Tanzes wird das musikalische Gehör geschult, die Kreativität der Kinder gefördert und das Takt- und Raumgefühl gestärkt.

Tänzerische Früherziehung unterstützt die Entwicklung des Körperbewußtseins, der Koordination und Motorik ebenso wie die Beziehung zum Raum, zur eigenen Kraft und zu den MittänzerInnen. Der Übergang von der „Tänzerischen Früherziehung“ zum „klassischen Ballett“ erfolgt peu à peu und meist im Alter von 6 bis 8 Jahren.

An den folgenden Tagen findet Tänzerische Früherziehung statt, siehe Stundenplan.

Weitere Informationen per Telefon oder E-Mail. ( Link: Kontakt )